To P2 or not to P2?

Offtopic Themen bitte hier hinein.

Plant ihr, einen oder mehrere Propeller2 anzuschaffen?

Bestimmt NEIN.
4
36%
Tendenziell NEIN.
2
18%
Ein total eindeutiges JEIN.
1
9%
Tendenziell JA.
2
18%
Bestimmt JA.
2
18%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 11

Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

To P2 or not to P2?

Beitrag von yeti »

Der seit Jahrzehnten als demnächst verfügbar orakelte Propeller2 soll ja nun alsbald (Sommer 2019?) für jedermensch in größeren Mengen und in etwa zum Propeller1-Preis verfügbar werden.

Werdet ihr auf diesen Zug aufspringen?
Trotz nur Verfügbarkeit im SMD-Gewand?
Trotz Parallaxs hinlänglich bekannten Talentes im Pflegen der Software-Tools?

Die Abstimmung erlaubt das Ändern der Angabe.
Also ran an die Wahlurne... oder so... hier darf man es sich nachher noch anders überlegen... also am Besten jeden Sonntag die Stimmungslage updaten!

Mir macht FastSpin gerade Spaß und der P2 könnte mit etwas zusätzlichem RAM schon ein nettes Püterchen oder einen Emulator abgeben, aber irgendwie ist das nur ein immer fetter und immer schneller. Außerdem sind FPGAs noch flexibler als ein P2. Was Nettes mit P1 bauen ist obendrein irgendwie viel sportlicher und wo ein P1 nicht reicht, gibt es auch schon bewährte Lösungsansätze.

Heute sehe ich meine diesbezügliche Stimmungslage also eher beim eindeutigen JEIN. Anläßlich der Tatsache, daß es mal ein definitives NEIN war, lasse ich mich mal überraschen, wie ich denke, wenn z.B. bei Watterott die ersten P2s auftauchen.
𝖂𝖎𝖗 𝖐𝖔̈𝖓𝖓𝖊𝖓 𝖆𝖑𝖑𝖊𝖘 𝖆𝖚𝖘𝖘𝖊𝖗 𝖎𝖓 𝕱𝖗𝖚̈𝖍𝖑𝖎𝖓𝖌, 𝕾𝖔𝖒𝖒𝖊𝖗, 𝕳𝖊𝖗𝖇𝖘𝖙 𝖚𝖓𝖉 𝖂𝖎𝖓𝖙𝖊𝖗! – 𝕯𝖊𝖚𝖙𝖘𝖈𝖍𝖑𝖆𝖓𝖉.
"Du willst hier nicht klicken. Dies interessiert Dich nicht." — Yeti.
"Hier auch nicht." – Yeti.
"DNA is a four letter word!" — Yeti.
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: To P2 or not to P2?

Beitrag von PIC18F2550 »

WAS ERST 2019 IST DAS DEIN ERNST. :SCHREIEN

Wie soll ich das überleben.
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Re: To P2 or not to P2?

Beitrag von yeti »

PIC18F2550 hat geschrieben:WAS ERST 2019 IST DAS DEIN ERNST. :SCHREIEN

Wie soll ich das überleben.
Da helfen nur Entspannungsübungen in der Warten-auf-Propeller2-Selbsthilfegruppe:

  Bild  Bild  Bild  Bild  Bild  
𝖂𝖎𝖗 𝖐𝖔̈𝖓𝖓𝖊𝖓 𝖆𝖑𝖑𝖊𝖘 𝖆𝖚𝖘𝖘𝖊𝖗 𝖎𝖓 𝕱𝖗𝖚̈𝖍𝖑𝖎𝖓𝖌, 𝕾𝖔𝖒𝖒𝖊𝖗, 𝕳𝖊𝖗𝖇𝖘𝖙 𝖚𝖓𝖉 𝖂𝖎𝖓𝖙𝖊𝖗! – 𝕯𝖊𝖚𝖙𝖘𝖈𝖍𝖑𝖆𝖓𝖉.
"Du willst hier nicht klicken. Dies interessiert Dich nicht." — Yeti.
"Hier auch nicht." – Yeti.
"DNA is a four letter word!" — Yeti.
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: To P2 or not to P2?

Beitrag von PIC18F2550 »

Nee mit Flughafen Berlin wird das nüscht.
Die könnten gegen den Prop2 doch glatt noch 4328. werden glech nach steini und totholzhaufen.
Besser ist das mit der Staugruppe auf der A-Piste den die löst sich irgendwann auf.
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
TuxFan
Beiträge: 1020
Registriert: So 6. Sep 2009, 11:18

Re: To P2 or not to P2?

Beitrag von TuxFan »

yeti hat geschrieben:Der seit Jahrzehnten als demnächst verfügbar orakelte Propeller2 soll ja nun alsbald (Sommer 2019?) für jedermensch in größeren Mengen und in etwa zum Propeller1-Preis verfügbar werden.
Werdet ihr auf diesen Zug aufspringen?
Ich könnte es mir vorstellen.
yeti hat geschrieben:Trotz nur Verfügbarkeit im SMD-Gewand?
Kein Problem
yeti hat geschrieben:Trotz Parallaxs hinlänglich bekannten Talentes im Pflegen der Software-Tools?
Solange der noch SPINnen kann.
yeti hat geschrieben:Was Nettes mit P1 bauen ist obendrein irgendwie viel sportlicher und wo ein P1 nicht reicht, gibt es auch schon bewährte Lösungsansätze.
Aber sicher doch. Adapterplatine P2-zu-P1 machen, P2 drauflöten und in P1-Fassung stöpseln. Tanken und Motor aufheulen lassen bis die Reifen quietschen........... :oops: .........ähhhhh oder so. Könnte ich mir grad im MonoProp und dem davon abgeleiteten Webserver vorstellen. Weniger wegen der zusätzlichen IO-Pins als wegen der höheren Leistung.
Gruß
TuxFan
Wunder gibt es immer wieder.......
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Re: To P2 or not to P2?

Beitrag von yeti »

TuxFan hat geschrieben:Solange der noch SPINnen kann.
Momentan sind Chips Vorstellungen von Spin2 und das was FastSpin-Spin für den P2 akzeptiert nicht deckungsgleich:
In [url]https://forums.parallax.com/discussion/comment/1452666/#Comment_1452666[/url], ersmith hat geschrieben:
Rayman hat geschrieben:BTW: When compiling Spin for P2... Does this use the Spin1 syntax?
I think Chip is changing some things like ">=" for Spin2...
It's kind of a Spin 1.5 syntax. It's compatible with Spin1 (so ">=" is still an assignment) but has many of the Spin2 operators.
Wenn der P2 erstmal in fetten Stückzahlen draußen und die Definition von Spin2 in Granit gemeißelt ist, wird das vermutlich konvergieren.

Hmmm... OpenSpin muß vermutlich auch nachziehen, denn OpenSpin ist ja Parallaxs hoch offizielles Teil. Erics FastSpin ist inoffizielle Fan-Kunst... sozusagen... vermutlich funktioniert es genau deswegen so gut... :-P
𝖂𝖎𝖗 𝖐𝖔̈𝖓𝖓𝖊𝖓 𝖆𝖑𝖑𝖊𝖘 𝖆𝖚𝖘𝖘𝖊𝖗 𝖎𝖓 𝕱𝖗𝖚̈𝖍𝖑𝖎𝖓𝖌, 𝕾𝖔𝖒𝖒𝖊𝖗, 𝕳𝖊𝖗𝖇𝖘𝖙 𝖚𝖓𝖉 𝖂𝖎𝖓𝖙𝖊𝖗! – 𝕯𝖊𝖚𝖙𝖘𝖈𝖍𝖑𝖆𝖓𝖉.
"Du willst hier nicht klicken. Dies interessiert Dich nicht." — Yeti.
"Hier auch nicht." – Yeti.
"DNA is a four letter word!" — Yeti.
Benutzeravatar
TuxFan
Beiträge: 1020
Registriert: So 6. Sep 2009, 11:18

Re: To P2 or not to P2?

Beitrag von TuxFan »

Moinsen!
Hab ich jetzt geguggt Pinout, bääääähhhhhhhhh :( ..............
Bei zwei Spannungen an vielen Pins wird mir etwas mulmig im Bauch, dazu noch ein ePAD unter dem Chip......... :roll: ob man da mit nur 2 Layern auskommt..........
Um da ein allgemeingültiges Adapterboard P2 zu P1 zu frickeln muß noch ein SPI-Flasch oder microSD-Kartenhalter fürs Booten auf das Board, da auf den P1-Boards ein EEPROM für den Bootvorgang sitzt. Eventuell noch den Quarz dazu pappen damit er näher am Chip sitzt.
Wenn man dann die Kosten für den Chip, die Adapterplatine, Flash-chip oder microSD-Halter, und Quarz plus den zwei Pin-Reihen sieht kann ich mir dafür eher einen RaspberryPizerroW oder BananaPizerro kaufen, der zwar nicht so viele Pins aber mehr Power unter der Haube hat, dazu auch noch mit richtig HDMI aufwartet, USB, WLAN und Blauzahn hat ohne Softwareverrenkungen machen zu müssen. Dazu kommt noch ein gescheites fertiges Betriebssystem. Rechnet man die erforderlichen Pins beim P2 für die genannte Peripherie ab, ist die Differenz zwischen RPizerro/BPizerro und P2 auch nicht mehr soooooooo groß. Da könnte man noch eher mit einen ESP32 liebäugeln anstatt an P2 zu denken.
In Anbetracht meiner noch offenen Baustellen gibt es für mich keinen P2.
Gruß
TuxFan
Wunder gibt es immer wieder.......
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Re: To P2 or not to P2?

Beitrag von yeti »

TuxFan hat geschrieben:In Anbetracht meiner noch offenen Baustellen gibt es für mich keinen P2.
...und ich update meine Angabe auf "eher NEIN".
Die Energie steck ich dann doch besser gleich in FPGAs.
𝖂𝖎𝖗 𝖐𝖔̈𝖓𝖓𝖊𝖓 𝖆𝖑𝖑𝖊𝖘 𝖆𝖚𝖘𝖘𝖊𝖗 𝖎𝖓 𝕱𝖗𝖚̈𝖍𝖑𝖎𝖓𝖌, 𝕾𝖔𝖒𝖒𝖊𝖗, 𝕳𝖊𝖗𝖇𝖘𝖙 𝖚𝖓𝖉 𝖂𝖎𝖓𝖙𝖊𝖗! – 𝕯𝖊𝖚𝖙𝖘𝖈𝖍𝖑𝖆𝖓𝖉.
"Du willst hier nicht klicken. Dies interessiert Dich nicht." — Yeti.
"Hier auch nicht." – Yeti.
"DNA is a four letter word!" — Yeti.
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Re: To P2 or not to P2?

Beitrag von yeti »

Da, da, da ...

Propeller 2 ES Evaluation Board

... das sitz ich aus. Schaunwermal, wie die Story mit dem P2 weiter geht...
𝖂𝖎𝖗 𝖐𝖔̈𝖓𝖓𝖊𝖓 𝖆𝖑𝖑𝖊𝖘 𝖆𝖚𝖘𝖘𝖊𝖗 𝖎𝖓 𝕱𝖗𝖚̈𝖍𝖑𝖎𝖓𝖌, 𝕾𝖔𝖒𝖒𝖊𝖗, 𝕳𝖊𝖗𝖇𝖘𝖙 𝖚𝖓𝖉 𝖂𝖎𝖓𝖙𝖊𝖗! – 𝕯𝖊𝖚𝖙𝖘𝖈𝖍𝖑𝖆𝖓𝖉.
"Du willst hier nicht klicken. Dies interessiert Dich nicht." — Yeti.
"Hier auch nicht." – Yeti.
"DNA is a four letter word!" — Yeti.
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: To P2 or not to P2?

Beitrag von PIC18F2550 »

Ob er auch solo in einem 1,8V Bord arbeitet?
Oder braucht er zwanghaft die 3,3V?

Der Preis ist so nicht akzeptabel! :SCHREIEN
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Antworten