P2 or P2X8C4M64PES

Allgemeine Themen rund um den Propeller Mikrocontroller und Elektronik
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2151
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Re: P2 or P2X8C4M64PES

Beitrag von yeti »

PCBs heißen nun Waffeln, aber sonst ändert sich nix!

[Hackaday] Turning A Waffle Iron Into A Reflow Station
𝖂𝖎𝖗 𝖐𝖔̈𝖓𝖓𝖊𝖓 𝖆𝖑𝖑𝖊𝖘 𝖆𝖚𝖘𝖘𝖊𝖗 𝖂𝖎𝖓𝖙𝖊𝖗! – 𝕯𝖊𝖚𝖙𝖘𝖈𝖍𝖑𝖆𝖓𝖉.
"Du willst hier nicht klicken. Dies interessiert Dich nicht." — Yeti.
"DNA is a four letter word!" — Yeti.
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2711
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: P2 or P2X8C4M64PES

Beitrag von PIC18F2550 »

Die Batterie Stützkondensatoren ist auch nicht zu verachten. :lol:

32x 4,7µF/6,3V

Hab mir mal einen Hunderter Gurt in den Einkaufskorb gelegt.

Die HDMI Buckse ist mir etwas zu fummlig zum löten daher hab ich mir eine DVI Buchse von einer defekten Graphigkarte gesucht. :mrgreen:
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2711
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: P2 or P2X8C4M64PES

Beitrag von PIC18F2550 »

Code: Alles auswählen

MHz+cogs vs I@1.8V	P2v1	P2v2	v2/v1
--------------------------------------------------
20MHz PLL, 1 cog	66 mA	29 mA	44%
20MHz PLL, 2 cogs	69	32	46%
20MHz PLL, 4 cogs	76	37	49%
20MHz PLL, 8 cogs	89	49	55%

40MHz PLL, 1 cog	129	55	43%
40MHz PLL, 2 cogs	136	61	45%
40MHz PLL, 4 cogs	148	72	49%
40MHz PLL, 8 cogs	175	94	54%

80MHz PLL, 1 cog	253	106	42%
80MHz PLL, 2 cogs	266	118	44%
80MHz PLL, 4 cogs	290	141	49%
80MHz PLL, 8 cogs	344	186	54%

160MHz PLL, 1 cog	497	208	42%
160MHz PLL, 2 cogs	521	231	44%
160MHz PLL, 4 cogs	570	275	48%
160MHz PLL, 8 cogs	672	365	54%

320MHz PLL, 1 cog	962	407	42%
320MHz PLL, 2 cogs	1010	455	45%
320MHz PLL, 4 cogs	1104	541	49%
320MHz PLL, 8 cogs	1295	718	55%
Ok 718 mA klingen schon besser :D Damit kann ich schon was anfangen.

Das macht eine Pvmax von 1,9V * 0,75A = 1,5W
Das sollte noch ohne Kühlkörper auskommen.
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2711
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: P2 or P2X8C4M64PES

Beitrag von PIC18F2550 »

Zurück zur normalität:
LM 1117 MP-1.8 LDO-Spannungsregler, fix, 1,8 V, 800mA, SOT-223 https://www.reichelt.de/ldo-spannungsre ... nbc=1&&r=1

LM 1117 MPX-3.3 LDO-Spannungsregler, fix, 3,3 V, 800mA, SOT-223 https://www.reichelt.de/ldo-spannungsre ... nbc=1&&r=1

Da die Stromaufnahme geklährt ist kann es am Test Bord weiter gehen.

Als Grenzfrequenz werde ich erst einmal die 240Mhz (540mA) in betracht ziehen.
Erst einmal brauch ich Werte betreffs der erwährmung des ICs. ;)
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2711
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: P2 or P2X8C4M64PES

Beitrag von PIC18F2550 »

mal sehen ob die mir Antworten können.

https://forums.parallax.com/discussion/ ... -p2#latest

Sonnst wird es eng.
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2151
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Re: P2 or P2X8C4M64PES

Beitrag von yeti »

PIC18F2550 hat geschrieben: Do 28. Jan 2021, 12:57 Sonnst wird es eng.
Wieso?
Sind Dir 16MBytes zu wenig?
𝖂𝖎𝖗 𝖐𝖔̈𝖓𝖓𝖊𝖓 𝖆𝖑𝖑𝖊𝖘 𝖆𝖚𝖘𝖘𝖊𝖗 𝖂𝖎𝖓𝖙𝖊𝖗! – 𝕯𝖊𝖚𝖙𝖘𝖈𝖍𝖑𝖆𝖓𝖉.
"Du willst hier nicht klicken. Dies interessiert Dich nicht." — Yeti.
"DNA is a four letter word!" — Yeti.
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2711
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: P2 or P2X8C4M64PES

Beitrag von PIC18F2550 »

Nee ich meine damit die Bauteilauswahl.
Ich kann keine Spezifikation zu den Anforderungen finden.
Eigentlich sollten schon 512k reichen. :cry:
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2151
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Re: P2 or P2X8C4M64PES

Beitrag von yeti »

PIC18F2550 hat geschrieben: Do 28. Jan 2021, 14:42 Ich kann keine Spezifikation zu den Anforderungen finden.
Eigentlich sollten schon 512k reichen. :cry:
Ok... ich würd dann gaggfrech 25Q4 (oder 25Q04?) ausprobieren. ESP8266/ESP32 kann die 512k bis 16M Typen dieser Flash-Serie booten. Die haben wohl allesamt die selbe Adreßlänge. Ab 32M brauchtse dann mehr Adreßbits und das erkennen deren Bootloader nicht. Vermutlich ist's beim P2 ähnlich...

Schau nach den Abmessungen für die Lötpäds.... der 512k-Chip ist schmaler als die mit 1M und mehr...

...und wennste gleich 16M nimmst, haste Platz für 'n Filesystem... :-)
𝖂𝖎𝖗 𝖐𝖔̈𝖓𝖓𝖊𝖓 𝖆𝖑𝖑𝖊𝖘 𝖆𝖚𝖘𝖘𝖊𝖗 𝖂𝖎𝖓𝖙𝖊𝖗! – 𝕯𝖊𝖚𝖙𝖘𝖈𝖍𝖑𝖆𝖓𝖉.
"Du willst hier nicht klicken. Dies interessiert Dich nicht." — Yeti.
"DNA is a four letter word!" — Yeti.
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2711
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: P2 or P2X8C4M64PES

Beitrag von PIC18F2550 »

:) Du bist ein Scherzkeks :)

Ab Sector 0 ist das Bootimage im Wege.
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Antworten