HIVE-Project

Retro Style Eigenbau Computer mit Parallax Propeller
Aktuelle Zeit: Do 22. Aug 2019, 08:18

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Propeller im Quadrocopter
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2012, 11:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08
Beiträge: 2552
Hallo hier werde ich mein Projekt bau eines Quadrocopters mit P8x32A vorstellen und diskutieren.
******************* ein paar Bilder vom alten Testrahmen *****************************
(Ein Arm + Motor und 2 Propeller wurden nach dem crash repariert und die steuerung endsorgt)
Dateianhang:
Dateikommentar: Testrahmen Spannweite ohne Propeller 1,20m
PICT0050.JPG
PICT0050.JPG [ 417.2 KiB | 17966-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Ausleger mit PWM Regler
PICT0051.JPG
PICT0051.JPG [ 462.77 KiB | 17966-mal betrachtet ]

So das wird nicht mehr verwendet.
******************* Neues Projekt *************************************************
Hallo ich will hier mal ein bisschen meinen Aufbau Dokumentieren.

Da die Entwicklung eines Neuen Systems sehr viel Zeit kostet will ich das Basissystem mit einer Minimalistischen MultiWii Variante bestücken.

Rahmen :
- Quadrokopter Rahmen Set - 25cm arm von Warthox. http://forum.flyduino.net/viewtopic.php?f=6&t=793

Steuerung :
- NanoWii 1.0 http://forum.flyduino.net/viewtopic.php?f=6&t=792

Sender :
- spektrum satellite DX5e http://forum.flyduino.net/viewtopic.php?f=8&t=795
- * Umbau des Gashebels auf selbst Rückstellung :shock: 9,90+Versand für den Kleinkram WoW muss wohl aus Platin sein.
Schalterstellungen von links nach rechts
- THR --> unten
- AIL --> oben
- ELE --> unten
- RUD --> oben
- MIX --> unten :lol:

Empfänger :
- spektrum satellite AR610 -->> ACHTUNG Zum Binden muss der Trimmer und Knüppel für "ROTTLE" ganz nach unten =1000.
- Spectrum satellite DMSX <<-- bind soll mit der 2.3 möglich sein

FPV :
- Fat Shark Predator Videobrille und Kamera V2(ohne Headtracker)
- ARCHOS PMA400 (Videorecorder 30GB)

Motorregler :
- Flyduino NFET (HEXFET) 20A ESC SimonK Firmware http://forum.flyduino.net/viewtopic.php?f=8&t=797
( die Simon sind für die Roxxy einfach zu groß)
- KISS ESC 2-4S 12A http://flyduino.net/KISS-ESC-2-4S-12A

Motore :
- Roxxy 2827-34

Propeller :
- GWS HD9050x3 3Blatt
- no name 10x4,5 <<-- kein geeigneter Mitnehmer auf dem Motor
- no name 12x4,5 <<-- kein geeigneter Mitnehmer auf dem Motor
- aero=naut CAM carbon Light 10x5" <<-- sehr gut aber nichts für Anfänger wie ich gehen schnell zu Bruch.
- Q-Prop 10x4,5" Verstärkt <<-- Habe bis heute noch keinen zu Bruch geflogen obwohl die ganz schön ramponiert sind.
- Xoar Electric Beechwood Precision Pair 15x4 (muss erst neue Ausleger bauen :mrgreen: )

Batterie :
- 2x Roxxy-Power ZX 3S 5000mAh 25C Robbe

Telemetrie (Anschluss an NanoWii):
- Gyro : auf NanoWii
- ACC : auf NanoWii
- Kompass : HMC5983 Extra Platiene <<-- MAG ausrichten
- Höhe : BMP180 Extra Platiene <<-- ganz schön zapplig die Werte und immer in etwas Schaumstoff packen.
- Bodenradar :D : SRF?? Ultraschall Sensor Extra Platiene
Die Sensoren werden von der NanoWii Ausgelesen und verwaltet.
Der Zusatzprozessor ließt die Daten parallel und passiv mit.

FailSafe :
- Zusatzprozessor P8X32A
- GPS-Empfänger : EM406 SiRF II
- SD-Karte
- Abstandssensoren ( mindestens 1x nach unten zum landen)<<-- übernimmt der SRF

Software :
- Vorinstallierte Version <<veraltet>>
- MultiWii 2.1 <<veraltet>>
- MultiWii 2.3

Software Config :
- Edit Config.h
Code:
#define QUADX
#define MINTHROTTLE 1200
#define MAXTHROTTLE 2000
#define MINCOMMAND  900
#define NANOWII
#define BMP085       //=BMP180
#define HMC5883     //=HMC5983
#define MPU6050_LPF_98HZ
#define DEADBAND 10
#define FORCE_MAG_ORIENTATION(X, Y, Z)  {imu.magADC[ROLL]  =  X; imu.magADC[PITCH]  =  Y; imu.magADC[YAW]  = -Z;}  //Chip auf Himmelsrichtung Ausrichten
#define MAG_DECLINATION  2.87f
#define FAILSAFE
#define FAILSAFE_DELAY     1
#define FAILSAFE_OFF_DELAY 300
#define FAILSAFE_THROTTLE  (MINTHROTTLE) // wird auf der GUI eingestellt ACHTUNG ist Gewichtabhängig!!!
#define SERVO_TILT


----------------------------------------------------------------------------------------
- Edit MultiWii.h (für DX5e)
Code:
#define MINCHECK 1150
#define MAXCHECK 1850
- Edit Config.h (für DX5e)
Code:
#define FAILSAFE_DETECT_TRESHOLD 1050
Zum Binden muss der Hebel und Trimmer für "ROTTLE" ganz nach unten =1000.
Der MINROTTLE liegt bei mittiger Trimmung und zentrierten Hebel ungefähr bei 1100.

----------------------------------------------------------------------------------------

Hartware Config:
* ACC
1. Den Kopter auf eine mit der Wasserwage ausgerichtete Ebene Stellen.
(Ich habe unter die 4 Arme 4 gleich große Klötzer gestellt)
2. Auf der MultiWii-GUI CALIB_ACC Anklicken und ca. 10s warten.

* MAG
1. Auf der MultiWii-GUI CALIB_MAG Anklicken.
2. Danach den Kopter innerhalb 30s um alle 3 Achsen drehen (mindestens 2x je Achse)

Software NanoWii
- ARM
- HORIZON
- FAILSAFE(einfacher Modus) Kontrollierter Absturz 90% von Schwebeleistung und stabilisiert
- MAG(Stabilisieren auf die aktuelle Richtung)
- BARO(Höhe halten 2D Modus) Genauigkeit <1m

Statistik, geschrottetes Material :mrgreen:
3x - Propeller GWS HD9050x3 3Blatt linkslauf
2x - no name 10x4,5 linkslauf
1x - aero=naut CAM carbon Light 10x5" rechtslauf
1x - aero=naut CAM carbon Light 10x5" linkslauf
2x - Q-Prop verschlissen Risse am übergang Blatt/Mitnehmer


Dateianhänge:
Dateikommentar: GUI-Config
Bildschirmfoto-MultiWiiConf-2.png
Bildschirmfoto-MultiWiiConf-2.png [ 34.2 KiB | 15376-mal betrachtet ]

_________________
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.


Zuletzt geändert von PIC18F2550 am Sa 20. Dez 2014, 22:56, insgesamt 6-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 27. Mär 2012, 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08
Beiträge: 2552
Der Magnetkompass wurde Assimiliert :lol:
Dateianhang:
DSCI0057.JPG
DSCI0057.JPG [ 1.76 MiB | 17950-mal betrachtet ]

_________________
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 27. Mär 2012, 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08
Beiträge: 2552
Kleiner Stromlaufplan
Dateianhang:
QC12.png

Dateianhang:
QC12LP.png

_________________
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller im Quadrocopter
BeitragVerfasst: Mi 28. Mär 2012, 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08
Beiträge: 2552
mal übern Tellerrand geschaut. was es sonst so noch gibt. :twisted:
Dateianhang:
Dateikommentar: schön minni
0.jpg
0.jpg [ 44.69 KiB | 17930-mal betrachtet ]
Bei dieser Drohne bilden Leiterplatte und Rahmen eine Einheit.
Dateianhang:
Dateikommentar: fleisig bauen
1.jpg
1.jpg [ 13.81 KiB | 17930-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Dateikommentar: ganzschön tüchtig
2.jpg
2.jpg [ 29.74 KiB | 17930-mal betrachtet ]
Die letzten beiden Bilder zeigen ein Modell wo die Lageregelung von im Raum angebrachten Kammera's berechnet wird.
Die Drohne verfügt nur noch über die Leistungselektronik und einer minimalen Ausstattung zur übertragung von Telemetriedaten.

_________________
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller im Quadrocopter
BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2012, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Mär 2012, 21:45
Beiträge: 791
Wohnort: Merseburg
das ist ja faszinierend.

Irgendwie erinnern mich diese Quadrocopter an das Buch "Robur der Sieger" von Jules Verne, dass ich gaaanz früher mal gelesen habe
http://de.wikipedia.org/wiki/Robur_der_Eroberer

_________________
Also vonder Sache här tätch jetz ma behaupten "Mischn ägomplischd" un so...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller im Quadrocopter
BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2012, 10:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08
Beiträge: 2552
Stimmt irgendwie :D

_________________
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller im Quadrocopter
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2012, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08
Beiträge: 2552
Keine Panik, ich Experimentiere gerade mit einem PIC an HIVE rum.
Es geht aber bald auch hier weiter :oops:

_________________
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller im Quadrocopter
BeitragVerfasst: Do 6. Sep 2012, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08
Beiträge: 2552
So jetzt hab ich wieder was gemacht.

Der Magnetkompass wurde bereits Assimiliert.
Neu ist der der Beschleunigungssensor wurde Assimiliert. :D

Beim Gyroskop sind noch Probleme. :evil: Das Ding will sich am Bus nicht zeigen.

Als nächstes dann die 8x Ansteuerung der BL-Ctrl 1.2 Regler über rs232.
Dateianhang:
1.png
1.png [ 11.68 KiB | 17616-mal betrachtet ]
Dateianhang:
2.png
2.png [ 54.46 KiB | 17616-mal betrachtet ]

_________________
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller im Quadrocopter
BeitragVerfasst: Fr 7. Sep 2012, 00:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08
Beiträge: 2552
Seltsames verhalten des ITG-3200 und EMC5843. :(

Sobald der ITG-3200 an den I2C Bus angeschlossen wird stellt der EMC5843 seinen betrieb ein und ITG-3200 sendet seine daten.
Wenn der ITG-3200 wieder getrennt wird arbeitet der EMC5843 weiter als währe nichts gewesen.
Der 3. teilnehmer am bus ADXL345 arbeitet dabei immer.

Hatt jemand eine Vermutung.

R's sind 40k.

_________________
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller im Quadrocopter
BeitragVerfasst: Fr 7. Sep 2012, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08
Beiträge: 2552
Ich habe mir mal den Plan vom "9DoF-Stick-v13" von SparkFun heruntergeladen und Siehe da der ITG-3200 ist anderst beschaltet.
Werd's mal heute Abend testen mal sehen was dabei rauskommt.
Dateianhang:
9DoF-Stick-v13.pdf [45.9 KiB]
432-mal heruntergeladen

_________________
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de