Töne wie zu Z80 Zeiten.

Alles was Du selbst gebaut hast, hier herein. Das Projekt muss allerdings mit einem oder mehreren Parallax Propeller µC realisiert worden sein.
Antworten
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2780
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Töne wie zu Z80 Zeiten.

Beitrag von PIC18F2550 »

Hi,

gibt es einen Treiber der Töne wie die alten Türklingeln machte?

Propeller läuft dann ohne Quarz.
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
drohne235
Administrator
Beiträge: 2278
Registriert: So 24. Mai 2009, 10:35
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Kontaktdaten:

Re: Töne wie zu Z80 Zeiten.

Beitrag von drohne235 »

SIDcog
AYcog
SNEcog

Alles Treiber die "Töne" machen...
"Ob Sie denken, dass Sie es können, oder ob Sie denken, dass Sie es nicht können - in beiden Fällen haben Sie recht." Henry Ford
Benutzeravatar
unick59
Beiträge: 134
Registriert: Di 23. Jun 2009, 11:14
Wohnort: Heideblick

Re: Töne wie zu Z80 Zeiten.

Beitrag von unick59 »

Hi Pic,
wenn Du einfaches Rechtecksignalgepiepse meinst, dann
doch einfach einen Zähler/Timer eines Cog nehmen und auf Ausgabepin legen.
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2780
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: Töne wie zu Z80 Zeiten.

Beitrag von PIC18F2550 »

:SCHRAUBEN Ja sowas einfaches suche ich.
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
wsterm
Beiträge: 28
Registriert: Do 10. Apr 2014, 06:04

Re: Töne wie zu Z80 Zeiten.

Beitrag von wsterm »

Hallo Propeller-Freunde,

ich bin mal zufällig auf diesen Thread gekommen...

Ich kenne diese (DDR) Klingel auch, habe sie vor Jahren mal nachgebaut. :lol:

Hatte mal wieder etwas Zeit und es kam heraus:

PROPBELL 1.0

Es werden die alten Byte-Formate verwendet.

Naja, schaut es euch mal an...

http://propeller.ws-nbg.de

Gruß aus Nämberch,

Werner
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2780
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: Töne wie zu Z80 Zeiten.

Beitrag von PIC18F2550 »

Jo das ist das was ich suchte.

Danke wieder ein Tolles Projekt. darum das fleißbiechen => :BIENE

Das sollte man durchaus mal Assimilieren da es nicht sehr viel Platz braucht.
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
drohne235
Administrator
Beiträge: 2278
Registriert: So 24. Mai 2009, 10:35
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Kontaktdaten:

Re: Töne wie zu Z80 Zeiten.

Beitrag von drohne235 »

Öhhh, also SIDcog ist ja wohl das untere Level... ;)
"Ob Sie denken, dass Sie es können, oder ob Sie denken, dass Sie es nicht können - in beiden Fällen haben Sie recht." Henry Ford
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2780
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: Töne wie zu Z80 Zeiten.

Beitrag von PIC18F2550 »

Der SIDcog ist mir in manchen Dingen schon zu Kompliziert nur wegen ein paar Töne.
Ansonsten ist er ja OK
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Antworten