Elderberry µC........wie sieht der denn aus?

Alles was Du selbst gebaut hast, hier herein. Das Projekt muss allerdings mit einem oder mehreren Parallax Propeller µC realisiert worden sein.
Benutzeravatar
TuxFan
Beiträge: 1010
Registriert: So 6. Sep 2009, 11:18

Re: Elderberry µC........wie sieht der denn aus?

Beitrag von TuxFan »

Moin moin!
Heut hab ich irgendwie die Twitteritis. Hier noch ein kleiner Ausflug zum Elderberry µC und da speziell zum I/O-Extender PCF8574AT. Ich wollte mir immer schon mal eine kleine LCD-Ausgabe zum debuggen frickeln. Vorhanden sind zwei unbeleuchtete 16 x 2 5V LCD-Displays die noch aus dem vorigen Jahrtausend stammen und auf einem Amateurfunkflohmarkt zu je 10 DM erstanden wurden. Damals ein günstier Preis. Eins hab ich mal an einem AT90S8535 betrieben ansonsten lagen die nur so Cognac ääääähhhhh Rum latürnich. Eine Anschlußmöglichkeit am Propeller bei Null freien Leitungen ist eigentlich nur am I2C-Bus gegeben. Gut, eine Ansteuerung? Gäbe es z.B. mit einem Arduino 3,3V als I2C-Slave oder eben ein I2C-I/O-Expander. Bei JeeLabs gibt es so eine Ansteuerplatine mit MCP23008. Den Chip gibts aber nicht so an jeder Ecke. So fiel mein Blick auf den Elderberry mit seinem PCF8574A......das müßte doch auch gehen.....ein bisschen im Parallaxschem Universum spioniert und ein Progrämmchen von JonnyMac gefunden aber für den PCA8574. Obs geht? Kurz mal die beiden Datenblätter verglichen und für machbar befunden. Einzige gravierende Unterschiede waren die Adresse, "no problem" und die 5V Verträglichkeit der Eingänge des PCA8574. Das würde aber nur stören wenn man das 5V LCD-Display ausliest. Das kann man aber verhindern, indem der R/W-Pin des LCD-Display auf Write festgelegt wird und nicht von der Software gesteuert wird. Damit ist das Überleben des PCF8574A gesichert. Programm mit PropellerIDE angepaßt, mit OpenSpin kompiliert und auf den Prop geladen. Funktioniert. So jetzt kann man mal ein kleines Platinchen mit PCF8574A machen und nur an den I2C-Bus hängen. Den PCF8574 kann man natürlich auch benutzen und die PCF8574 und -A gibts auch noch im DIP-Kleidchen (z.B. bei Reich..)
Verkupplungsbild anhängend.
Gruß
TuxFan
Dateianhänge
Testaufbau Elderberry mit 5V 16x2 LCD-Display auf dem Steckbrett. Der SoMProp ist nur unbeteiligt auf dem Brotbrett weil er nicht wußte wo er hin sollte. Die 5V Versorgungspannung des LCD kommt auch über den I/O-Bus des Elderberry.
Testaufbau Elderberry mit 5V 16x2 LCD-Display auf dem Steckbrett. Der SoMProp ist nur unbeteiligt auf dem Brotbrett weil er nicht wußte wo er hin sollte. Die 5V Versorgungspannung des LCD kommt auch über den I/O-Bus des Elderberry.
Wunder gibt es immer wieder.......
Benutzeravatar
TuxFan
Beiträge: 1010
Registriert: So 6. Sep 2009, 11:18

Re: Elderberry µC........wie sieht der denn aus?

Beitrag von TuxFan »

Hi!
Im letzten Jahr hab ich beschlossen die 3 Elderberrys und die zwei Gam_Bo_Props zurückzubauen. Beide Boards wurden mit einem C3 ähnlichen SPI-BUS entworfen. Nach längerem Nachdenken und Grübeln hab ich aus programmiertechnischen Gründen beschlossen, diesen BUS zu vereinfachen.
Zwei der drei Elderberrys und die beiden Gam_Bo_Props bekommen nur einen 2MB Flash Chip und die Möglichkeit für eine SD-Karte oder statt SD-Karte ein SD-Modul mit 2 Kanälen für SPI Geräte oder Serielle Geräte, z.B. CP/M-SD-Modul oder Arduino-SD-Modul mit Tiny-BASIC..
Ein Elderberry bekommt einen 2MB Flash Chip, einen 128kB RAM Chip und eine SD-Karte.
Um einen Drahtverhau auf den Platinen zu vermeiden habe ich Mini Platinen entworfen um diese anstatt der SMD-ICs zu verwenden. Diese Platinen haben zum Verlöten 0,5mm durchkontaktierte Bohrungen. Die Ränder der Platinen werden abgeschliffen bis nur noch die halben Löcher stehen bleiben, damit können die Platinchen gut auf den SMD-IC-Footprints verlötet werden. Auf den Platinen befinden sich ein oder zwei 4fach PullUp-Widerstände a 10kOhm. Damit werden die CS-, MISO-, MOSI- und SCK-Leitungen auf +3,3V gezogen.
So, dazu noch Bilder zwecks besseren Verstehens.
Dateianhänge
Produktions Streifen mit sechs Modulen die durch Bohrungen zwischen den Modulen vereinzelt werden können
Produktions Streifen mit sechs Modulen die durch Bohrungen zwischen den Modulen vereinzelt werden können
SMD-Module vereinzelt und geschliffene Seiten
SMD-Module vereinzelt und geschliffene Seiten
SMD-Modul von der Seite mit halben Bohrungen
SMD-Modul von der Seite mit halben Bohrungen
Elderberry µC Platine mit den Platinchen.
Elderberry µC Platine mit den Platinchen.
Wunder gibt es immer wieder.......
Antworten