ESP8266 als Brücke ins wlan mit AT gedöns

Alle Projekte hier herein, egal ob mit einem Atmel, Pic, oder einen anderen µC realisiert
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2741
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

ESP8266 als Brücke ins wlan mit AT gedöns

Beitrag von PIC18F2550 »

:DAUMENHOCH er sprich zu mir. :LACHEN
Dateianhänge
20181029_234040.jpg
Testaufbau
Testaufbau
Zuletzt geändert von PIC18F2550 am Di 30. Okt 2018, 09:03, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Re: ESP8266 als Brücke ins wlan mit AT gedöns

Beitrag von yeti »

Hast Du etwa gerade einen ESP-07-basierten WEMOS-D1-MINI-Clone gebaut? :DAUMENHOCH

Ok... nicht so ganz die selbe Pinbelegung, oder gugg ich schon schief?

ESP-07/ESP-12 mit draufstöpselbaren Etagen würd ich auch eher nach der durch das Modul vorgegebenen Pinbelegung bauen, als die Pins wie beim WEMOS-D1-MINI kunstvoll zu permutieren.
𝖂𝖎𝖗 𝖐𝖔̈𝖓𝖓𝖊𝖓 𝖆𝖑𝖑𝖊𝖘 𝖆𝖚𝖘𝖘𝖊𝖗 𝖎𝖓 𝕱𝖗𝖚̈𝖍𝖑𝖎𝖓𝖌, 𝕾𝖔𝖒𝖒𝖊𝖗, 𝕳𝖊𝖗𝖇𝖘𝖙 𝖚𝖓𝖉 𝖂𝖎𝖓𝖙𝖊𝖗! – 𝕯𝖊𝖚𝖙𝖘𝖈𝖍𝖑𝖆𝖓𝖉.
"Du willst hier nicht klicken. Dies interessiert Dich nicht." — Yeti.
"DNA is a four letter word!" — Yeti.
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2741
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: ESP8266 als Brücke ins wlan mit AT gedöns

Beitrag von PIC18F2550 »

Nee das ist nur ein Adapterbord um die Drähte einfacher anschließen zu können.
Um den Aufwand etwas zu minimieren habe ich einfach die grundschaltung von Widerständen drann gefummelt.
Ein Propplug stellt die verbindung zum PC.
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Re: ESP8266 als Brücke ins wlan mit AT gedöns

Beitrag von yeti »

Wenn der freundliche Chinese nur 2 Fahrradminuten weit weg wär, gäb's Sowas sogar fertig, wenn man es grad braucht.

Wenn es das auch mit den Pads für die zusätzlichen ESP-12-Pins gäbe, hätte ich es vermutlich gar auf Vorrat rumliegen. Vermutlich aber nur, wenn die zusätzlichen 6 Pins brotbrettlfreundlich an der Seite lägen.

Aus 'nem geplatzten Projekt mit 'nem Bekannten müssten eigentlich noch 4 ESP-12 hier rumliegen für die ich auch noch keine neue Mission habe. Nich' aufregen... tieeef luftholen... ommmMMMmmmMMMmmm...

Apropos Lage der Pins: Der Brotbrett-GAU ist ja der ESP-201. Käm der ohne Pins daher, wär er fast handlicher. Von denen liegen hier auch 4 rum. Ich wollt denen mal fetteres Flash geben, aber wie das immer so ist, versanden Ideen oft ganz lange auf meiner ewig beschleunigend expandiernden Mach-Mich-Mal-Liste...

IrGÄHNdwas is' ja immer...
𝖂𝖎𝖗 𝖐𝖔̈𝖓𝖓𝖊𝖓 𝖆𝖑𝖑𝖊𝖘 𝖆𝖚𝖘𝖘𝖊𝖗 𝖎𝖓 𝕱𝖗𝖚̈𝖍𝖑𝖎𝖓𝖌, 𝕾𝖔𝖒𝖒𝖊𝖗, 𝕳𝖊𝖗𝖇𝖘𝖙 𝖚𝖓𝖉 𝖂𝖎𝖓𝖙𝖊𝖗! – 𝕯𝖊𝖚𝖙𝖘𝖈𝖍𝖑𝖆𝖓𝖉.
"Du willst hier nicht klicken. Dies interessiert Dich nicht." — Yeti.
"DNA is a four letter word!" — Yeti.
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2741
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: ESP8266 als Brücke ins wlan mit AT gedöns

Beitrag von PIC18F2550 »

:o na klasse wie sag ich es dem ESP das mein Empfangspuffer an der Seriellen Schnittstelle voll ist. :SCHREIEN

z.B.:
AT+CWLAP - Lists available APs
oder
+IPD - Receive network data
Hier kotzt das Teil den ganzen Block mit einmal aus was soll das. :oops:

Gibt es eine Möglichkeit das mengenmäßig zu regulieren außer die Baud rate vorher in den keller zu schicken?
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Re: ESP8266 als Brücke ins wlan mit AT gedöns

Beitrag von yeti »

PIC18F2550 hat geschrieben:Gibt es eine Möglichkeit das mengenmäßig zu regulieren außer die Baud rate vorher in den keller zu schicken?
Von der AT-Firmware hab ich noch weniger Ahnung als von... ääääh... was wollt ich schreiben? :(

Mit welcher Baudrate fährste das Teil denn?
Jezz sach nich 9600 Didaadiddits pro Sekunde...

Kennste den ESPlorer?
𝖂𝖎𝖗 𝖐𝖔̈𝖓𝖓𝖊𝖓 𝖆𝖑𝖑𝖊𝖘 𝖆𝖚𝖘𝖘𝖊𝖗 𝖎𝖓 𝕱𝖗𝖚̈𝖍𝖑𝖎𝖓𝖌, 𝕾𝖔𝖒𝖒𝖊𝖗, 𝕳𝖊𝖗𝖇𝖘𝖙 𝖚𝖓𝖉 𝖂𝖎𝖓𝖙𝖊𝖗! – 𝕯𝖊𝖚𝖙𝖘𝖈𝖍𝖑𝖆𝖓𝖉.
"Du willst hier nicht klicken. Dies interessiert Dich nicht." — Yeti.
"DNA is a four letter word!" — Yeti.
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2741
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: ESP8266 als Brücke ins wlan mit AT gedöns

Beitrag von PIC18F2550 »

Baud rate = 115200
Sonnst würde das ja Äwig dauern.
Das Teil soll noch einiges mehr können.

Den ESPlorer soll es auch für Linux x86-64 geben.
Nur mit jäwa kenne ich mich net aus.
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Re: ESP8266 als Brücke ins wlan mit AT gedöns

Beitrag von yeti »

PIC18F2550 hat geschrieben:Baud rate = 115200
Sonnst würde das ja Äwig dauern.
Das Teil soll noch einiges mehr können.
beim Firmware Umblitzdingsen hab ich den Teilen schon fast das Megabaud gegeben. Mehr ist meinerseits ungetestet.
PIC18F2550 hat geschrieben:Den ESPlorer soll es auch für Linux x86-64 geben.
Nur mit jäwa kenne ich mich net aus.
Unter Linsucks löpt das selbe Javateil wie unter den verbreiteten Virensubstraten. Die Java-Runtime muß installiert sein. Bei mir ist OpenJDK8 auf der Platte...
ESPlorers Weltnetschaukasten hat geschrieben:Required JAVA (SE version 7 and above) installed.
Also ab Java7 ist alles in Butter.

Code: Alles auswählen

(yeti@kumari:23)/opt/ESPlorer/bin$ ls -l
insgesamt 4
lrwxrwxrwx 1 yeti yeti 19 Jan  1  2017 esplorer -> ESPlorer-v0.2.0-rc4
-rwxr-xr-x 1 yeti yeti 72 Apr 28  2016 ESPlorer-v0.2.0-rc4
(yeti@kumari:23)/opt/ESPlorer/bin$ file ESPlorer-v0.2.0-rc4 lo
ESPlorer-v0.2.0-rc4: POSIX shell script, ASCII text executable
(yeti@kumari:23)/opt/ESPlorer/bin$ cat ESPlorer-v0.2.0-rc4 
#!/bin/sh
cd /opt/ESPlorer/ESPlorer-v0.2.0-rc4
java -jar "ESPlorer.jar"
(yeti@kumari:23)/opt/ESPlorer/bin$ ls -l ../ESPlorer-v0.2.0-rc4/ESPlorer.jar 
-rw-r--r-- 1 yeti yeti 2200958 Apr 25  2016 ../ESPlorer-v0.2.0-rc4/ESPlorer.jar
(yeti@kumari:23)/opt/ESPlorer/bin$ file ../ESPlorer-v0.2.0-rc4/ESPlorer.jar 
../ESPlorer-v0.2.0-rc4/ESPlorer.jar: Java archive data (JAR)
(yeti@kumari:23)/opt/ESPlorer/bin$ quiet ./esplorer & # is zu geschwätzig ohne "quiet"
[1] 7572
20181101-153637-GMT--ESPlorer_ohne_ESPchen.png
𝖂𝖎𝖗 𝖐𝖔̈𝖓𝖓𝖊𝖓 𝖆𝖑𝖑𝖊𝖘 𝖆𝖚𝖘𝖘𝖊𝖗 𝖎𝖓 𝕱𝖗𝖚̈𝖍𝖑𝖎𝖓𝖌, 𝕾𝖔𝖒𝖒𝖊𝖗, 𝕳𝖊𝖗𝖇𝖘𝖙 𝖚𝖓𝖉 𝖂𝖎𝖓𝖙𝖊𝖗! – 𝕯𝖊𝖚𝖙𝖘𝖈𝖍𝖑𝖆𝖓𝖉.
"Du willst hier nicht klicken. Dies interessiert Dich nicht." — Yeti.
"DNA is a four letter word!" — Yeti.
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2741
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: ESP8266 als Brücke ins wlan mit AT gedöns

Beitrag von PIC18F2550 »

Mal im Hinterkopf behalte ich.

Mit Java hab ich noch nichts gemacht aber brauche erst ein neueres Linux. :)
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Re: ESP8266 als Brücke ins wlan mit AT gedöns

Beitrag von yeti »

PIC18F2550 hat geschrieben:Mal im Hinterkopf behalte ich.

Mit Java hab ich noch nichts gemacht aber brauche erst ein neueres Linux. :)
Neues Linux ist schon lange ein Thema bei Dir.
Dein Santa hat den 100-Stunden-Tag also auch noch nicht geliefert...
Der versackt wohl mit meinem Santa irgendwo an der Bar, statt endlich mal die Wunschzettel abzuarbeiten!
Echt skandalös!
:SCHREIEN
𝖂𝖎𝖗 𝖐𝖔̈𝖓𝖓𝖊𝖓 𝖆𝖑𝖑𝖊𝖘 𝖆𝖚𝖘𝖘𝖊𝖗 𝖎𝖓 𝕱𝖗𝖚̈𝖍𝖑𝖎𝖓𝖌, 𝕾𝖔𝖒𝖒𝖊𝖗, 𝕳𝖊𝖗𝖇𝖘𝖙 𝖚𝖓𝖉 𝖂𝖎𝖓𝖙𝖊𝖗! – 𝕯𝖊𝖚𝖙𝖘𝖈𝖍𝖑𝖆𝖓𝖉.
"Du willst hier nicht klicken. Dies interessiert Dich nicht." — Yeti.
"DNA is a four letter word!" — Yeti.
Antworten