arduino-mk / arduino-cli / ...

Alles andere hier herein
Antworten
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2153
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

arduino-mk / arduino-cli / ...

Beitrag von yeti »

----------8<-----{20181011-1120-GMT}----->8----------

Als stadtbekannter An-Der-Maus-Idiot und quasifossiler CLI-Benutzer nervt mich die Arduino-Pseudo-IDE mindestens maximal.

In Arduino-1.0-Zeiten und davor hatte ich "arduino-mk" für Kram mit den damals bekannten Standard-Cores in Benutzung. Ich seh nun aber nicht, wie man das auf ESP8266-, ESP32- und andere nachgeladene Cores anwendet. Vielleicht ist das ja auch ein GÄHNerelles Mißverstehen der Arduino-1.8.x-Struktur meinerseits?

In "arduino-cli" sah ich den ESP32-Core, aber fand nicht heraus, wie ich das ESP32-Board nennen muß, damit man damit was kompiliert bekommt. Und daß "arduino-cli" ein Multi-Mega-Bytes-Binary ist, ist mir auch eher unheimlich. Ich bin wohl echt "sowas von letztes Jahrtausend"?

Also in Beispielen: Ich möchte über 08/14⅔-ATmega-Core-Standardkram hinaus auch TuxFans ESP8266-Webserver, RunCPM für ESP32, uLisp für ATmega1284 (benutzt den MightyCore-Nachfolger) und gelegentlich eine kleine Sünde zwischendurch auf Digisparks managen können ohne dabei dauernd zwischen der Pseudo-IDE und der Kommandozeile (nicht nur wegen GIT und Co) wechseln zu müssen.

Das sind ja drei Wünsche auf einmal!
Oder noch viel schlimmerererererer... :(

Zusammenfassung: :SCHREIEN ____( ...°°°... Hüüülfääähhhh! ...°°°... )

----------8<-----{20181011-1155-GMT}----->8----------

Die aktuelle Notlösung...
20181011-114244-GMT--Notlösung-ist-keine-Dauerlösung.png
...ist auch über prinzipielle GUI-Allergien hinaus keine Dauerlösung, weil eine reine CLI-Lösung per SSH auf anderen Rechnern im Netz nutzbar wäre (GUI per Netz habe ich mir abgewöhnt, weil das seit Jahren zunehmend schlechter funktioniert – man will uns diesen Luxus scheinbar völlig austreiben) und so näher am jeweiligen Microcontroller rennen würde. Außerdem mag ich beim Sofacomputing nur ungern Kram an den USB-Ports des dann doch ab und zu bewegten Notebooks haben. Gründe für eine reine CLI-Lösung gibt es also durchaus im Plural!

----------8<-----{Wird es ein Happy-End geben?}----->8----------
𝖂𝖎𝖗 𝖐𝖔̈𝖓𝖓𝖊𝖓 𝖆𝖑𝖑𝖊𝖘 𝖆𝖚𝖘𝖘𝖊𝖗 𝕱𝖗𝖚̈𝖍𝖑𝖎𝖓𝖌, 𝕾𝖔𝖒𝖒𝖊𝖗, 𝕳𝖊𝖗𝖇𝖘𝖙 𝖚𝖓𝖉 𝖂𝖎𝖓𝖙𝖊𝖗! – 𝕯𝖊𝖚𝖙𝖘𝖈𝖍𝖑𝖆𝖓𝖉.
"Du willst hier nicht klicken. Dies interessiert Dich nicht." — Yeti.
"DNA is a four letter word!" — Yeti.
Antworten