Collapse OS - Für wenn klein wieder besser ist?

Alles andere hier herein
Antworten
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2153
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Collapse OS - Für wenn klein wieder besser ist?

Beitrag von yeti »

Collapse OS - Für wenn klein wieder besser ist?

https://collapseos.org
https://github.com/hsoft/collapseos

... für Z80 unter der Haube.

Ich nochmal genauer da rein schauen, wenn sich etwas mehr Koffein in meinen Körpersäften rumtreibt...
𝖂𝖎𝖗 𝖐𝖔̈𝖓𝖓𝖊𝖓 𝖆𝖑𝖑𝖊𝖘 𝖆𝖚𝖘𝖘𝖊𝖗 𝕱𝖗𝖚̈𝖍𝖑𝖎𝖓𝖌, 𝕾𝖔𝖒𝖒𝖊𝖗, 𝕳𝖊𝖗𝖇𝖘𝖙 𝖚𝖓𝖉 𝖂𝖎𝖓𝖙𝖊𝖗! – 𝕯𝖊𝖚𝖙𝖘𝖈𝖍𝖑𝖆𝖓𝖉.
"Du willst hier nicht klicken. Dies interessiert Dich nicht." — Yeti.
"DNA is a four letter word!" — Yeti.
Benutzeravatar
drohne235
Administrator
Beiträge: 2278
Registriert: So 24. Mai 2009, 10:35
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Kontaktdaten:

Re: Collapse OS - Für wenn klein wieder besser ist?

Beitrag von drohne235 »

Die Idee gefällt mir. :twisted:

Hier eine Diskussion auf Reddit dazu:

https://old.reddit.com/r/collapse/comme ... echnology/
"Ob Sie denken, dass Sie es können, oder ob Sie denken, dass Sie es nicht können - in beiden Fällen haben Sie recht." Henry Ford
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2153
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Re: Collapse OS - Für wenn klein wieder besser ist?

Beitrag von yeti »

Wir haben doch schon Spinix und mehrere Programmiersprachen darauf, darunter sogar zwei Spincompiler.

—▷ spinix ... oder : Sprachlos vor'm Propeller

Es fehlt nur noch ein einfaches Terminal. Wir sind also quasi schon ziemlich lange fast schon bald da! Sozusagen...

Warum sieht man nirgendwo einfache 80x25-Textmodus-LCDs?
***Grummel!***
𝖂𝖎𝖗 𝖐𝖔̈𝖓𝖓𝖊𝖓 𝖆𝖑𝖑𝖊𝖘 𝖆𝖚𝖘𝖘𝖊𝖗 𝕱𝖗𝖚̈𝖍𝖑𝖎𝖓𝖌, 𝕾𝖔𝖒𝖒𝖊𝖗, 𝕳𝖊𝖗𝖇𝖘𝖙 𝖚𝖓𝖉 𝖂𝖎𝖓𝖙𝖊𝖗! – 𝕯𝖊𝖚𝖙𝖘𝖈𝖍𝖑𝖆𝖓𝖉.
"Du willst hier nicht klicken. Dies interessiert Dich nicht." — Yeti.
"DNA is a four letter word!" — Yeti.
Benutzeravatar
drohne235
Administrator
Beiträge: 2278
Registriert: So 24. Mai 2009, 10:35
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Kontaktdaten:

Re: Collapse OS - Für wenn klein wieder besser ist?

Beitrag von drohne235 »

Da es sich ja quasi um ein Digital-Prepper-Projekt für den globalen Katastrophenfall handelt, dürfte aber die Verfügbarkeit von Propellerchips für uns ein Problem sein. Die Idee ist ja, einen Prozessor wie den Z80 zu nehmen, den man im Elektronikschrott dann noch oft finden dürfte und der mit einfachsten Werkzeugen lötfähig wäre. Und Z80 + Collaps OS ist dann auch nur der Zwischenschritt, damit man damit dann gängige Mikrocontroller programmieren und verwenden kann, welche man dann ebenfalls massenweise im Schrott finden würde.

Wobei ich die Idee zwar lustig und reizvoll als technische Herausforderung fand, aber nicht wirklich ein Fan von apokalyptischen Endzeitsekten bin... ;)
"Ob Sie denken, dass Sie es können, oder ob Sie denken, dass Sie es nicht können - in beiden Fällen haben Sie recht." Henry Ford
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2153
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Re: Collapse OS - Für wenn klein wieder besser ist?

Beitrag von yeti »

drohne235 hat geschrieben:Wobei ich die Idee zwar lustig und reizvoll als technische Herausforderung fand, aber nicht wirklich ein Fan von apokalyptischen Endzeitsekten bin... ;)
Ich würde CP/M wählen, wenn es um Apokalysenvorbereitungen geht und das nicht erst wenn die Auflösungserscheinungen schon da sind, sondern CP/M-Hardware und Software neben den Nudelvorräten EMP-sicher im Keller bunkern. Bevorzugt 'ne Variante mit wenig bewegten Teilen, also z.B. SPI-Flash als Datenträger.

Die Gedanken an ein Propellersystem, das seine eigene Software auch tatsächlich selber bauen kann, liegen da doch auch nah. Deswegen landete ich wieder bei Spinix.

Was war es eigentlich, das uns von Sphinxcompiler und Spinc aufm Hive abhielt? Die Frage nach mehreren gleichzeitig offenen Dateien? Hattest Du dafür nicht längst einen Patch? Oder war's doch noch was viel Kraßerereres?

...und wenn das Alles nicht will, warum nicht erstmal den Hive als Terminal nehmen und seriell einen vierten Propeller andrahten für Spinix? TV- oder VGA-Kram auch noch einem Einpopellerspinix aufbürden geht wohl irgendwie, aber ich denke, jedes Byte, das man auf dem Spinixpropeller durch Delegieren frei lassen kann, kommt dem flüssigeren Laufen des Systemes zu Gute.

Ok... trennen wir mal diese Fäden... Spinix hat 'n eigenen Thread und hier geht's nun weiter um die Apokalyse... ;-)
𝖂𝖎𝖗 𝖐𝖔̈𝖓𝖓𝖊𝖓 𝖆𝖑𝖑𝖊𝖘 𝖆𝖚𝖘𝖘𝖊𝖗 𝕱𝖗𝖚̈𝖍𝖑𝖎𝖓𝖌, 𝕾𝖔𝖒𝖒𝖊𝖗, 𝕳𝖊𝖗𝖇𝖘𝖙 𝖚𝖓𝖉 𝖂𝖎𝖓𝖙𝖊𝖗! – 𝕯𝖊𝖚𝖙𝖘𝖈𝖍𝖑𝖆𝖓𝖉.
"Du willst hier nicht klicken. Dies interessiert Dich nicht." — Yeti.
"DNA is a four letter word!" — Yeti.
Benutzeravatar
drohne235
Administrator
Beiträge: 2278
Registriert: So 24. Mai 2009, 10:35
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Kontaktdaten:

Re: Collapse OS - Für wenn klein wieder besser ist?

Beitrag von drohne235 »

Ich glaube mich dunkel erinnern zu können, dass sich Propforth auch selbst übersetzen kann... :SCHREIEN
"Ob Sie denken, dass Sie es können, oder ob Sie denken, dass Sie es nicht können - in beiden Fällen haben Sie recht." Henry Ford
Antworten