SD-Modul kompatibel?

Alles zum Thema Hardware rund um die Propellerchips und den Hive.
Antworten
Zeus
Beiträge: 135
Registriert: Di 31. Jan 2012, 23:06
Wohnort: Stuttgart

SD-Modul kompatibel?

Beitrag von Zeus »

Mal eine Frage zu den SD-Karten-Modulen, wie man sie häufig findet.
Sind diese kompatibel mit dem Hive? Ohne dass man groß irgendwelche Änderungen vornehmen müsste.

Sowas in der Art:
https://www.amazon.de/Karten-breakout-A ... A419122031

Und wie sieht es mit den Micro-SD Varianten aus? Bspw:
https://www.amazon.de/Reader-Speicher-M ... NYKAG3ZQ81
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2661
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: SD-Modul kompatibel?

Beitrag von PIC18F2550 »

Der Prop arbeitet mit 3,3V die module sind für 5v vorgesehen.
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2108
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Re: SD-Modul kompatibel?

Beitrag von yeti »

https://www.ebay.de/itm/381969444244 reicht.
Die Beschriftung ist für den 4-Bit-Modus und man muß daher ein bissl umdenken beim Anschließen an den Propeller, aber daran gewöhnt man sich...
U-Held
Beiträge: 65
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 22:05

Re: SD-Modul kompatibel?

Beitrag von U-Held »

Hallo Zeus,

ich betreibe das von Dir erstgenannte Modul am Hive. Die Kabel zum SD-Modul sind ca. 20 cm lang. Der 5V-Anschluss wird nicht verbunden, stattdessen 3,3V. Funktioniert bisher problemlos. Aus Platzgründen musste ich die innere Pinreihe abknipsen und die äußere im rechten Winkel biegen.

Grüße vom U-Held
Zeus
Beiträge: 135
Registriert: Di 31. Jan 2012, 23:06
Wohnort: Stuttgart

Re: SD-Modul kompatibel?

Beitrag von Zeus »

Habe mir das Modul bestellt. Wie schließe ich das nun am besten an?
Ich hatte bisher ein Flachbandkabel an die Stelle gelötet wo normalerweise der SD-Reader sitzt (habe ich nicht aufgelötet).
Aber ich habe gehört, dass das besser geht. Könntest Du ein Bild posten, wie Du das Ding angeschlossen hast?
Benutzeravatar
drohne235
Administrator
Beiträge: 2278
Registriert: So 24. Mai 2009, 10:35
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Kontaktdaten:

Re: SD-Modul kompatibel?

Beitrag von drohne235 »

Neben dem SD-Connector ist auf dem Mainboard auch ein Pinheader vorhanden, um genau so ein abgesetztes Platinchen mit einem Steckverbinder anzuschließen. So hatte ich mir das zumindest damals mal gedacht... Müssten alle Signale dort anliegen, aber frage mich nicht nach der Belegung. ;)
"Ob Sie denken, dass Sie es können, oder ob Sie denken, dass Sie es nicht können - in beiden Fällen haben Sie recht." Henry Ford
U-Held
Beiträge: 65
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 22:05

Re: SD-Modul kompatibel?

Beitrag von U-Held »

Hallo Zeus!
Zeus hat geschrieben:Habe mir das Modul bestellt. Wie schließe ich das nun am besten an?
Ich hatte bisher ein Flachbandkabel an die Stelle gelötet wo normalerweise der SD-Reader sitzt (habe ich nicht aufgelötet).
Aber ich habe gehört, dass das besser geht. Könntest Du ein Bild posten, wie Du das Ding angeschlossen hast?
Wie Chäffe schon schreibt, sind die Pin-Header neben der SDCard-Fassung besser für den Anschluss eines abgesetzten Moduls geeignet. Die Belegung der Pin-Header siehst Du in http://hive-project.de/download/4751/, dort in bilder/schema2.jpg. Meine Bastellösung kannst Du hier auf den Fotos bewundern.

Grüße,
U-Held
Dateianhänge
SDCard-Modul.JPG
Pin-Header_seitlich.JPG
Pin-Header_frontal.JPG
Antworten