Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2013.

emblem

So komme ich mir manchmal bei meinen Experimenten mit dem Hive vor: Allein TriOS als einfaches Mini-OS ist eine kleine Welt für sich und  mental erscheint mir wie ein Paralleluniversum…

Nun ja, diese aktuelle Version von mental bezeichne ich mal als Alphaversion. Startbar unter TriOS oder auch völlig eigenständig nutzbar, indem der Chipcode im Flash gespeichert wird. Eine Minidokumentation „Der erste Außeneinsatz“ ist ebenfalls verfügbar. Ohne Grafik und Sound kann man zwar noch nicht so viel spannende Sachen damit machen, aber das steht als nächstes auf dem Plan – immer schön einen Schritt nach dem anderen.

Im folgenden Text werde ich die Entstehung und inneren Mechanismen von mental ein wenig genauer beleuchten. Interessant für Neugierige, aber mit Sicherheit auch für Einsteiger in die Programmierung der Cogs in Assembler. Wer nicht so der Typ „Scotty“ ist und mental nur nutzen möchte, sollte besser nicht den Maschinenraum betreten und gleich mit dem Text „Der erste Außeneinsatz“ fortfahren! Alle Boardingenieure sind aber herzlich eingeladen zu einem Rundgang…

Alles begann im Jahr 2008…  Weiterlesen

Und hier noch, quasi als Rundumversorgung, die passende Musik für den Artikel, frisch am Hive aufgenommen, folgend die DMP-Dateien um die Musi selbst auf dem Hive mit dem SID-Player anzuhören.

Star Trek Musik im DMP-Format (782 Downloads) 1_der_weltraum_unendliche_weite Artikel im PDF-Format (1079 Downloads)