Haben se mal ’n bisschen Ram da?

Hier nun der Schaltplan und das Layout de Ram-Upgrade’s für Bellatrix. Entstanden ist diese Aufsteckplatine, weil ich unbedingt den Spectrum-Emulator auf dem Hive zum Laufen bekommen wollte. Wie im vorangegangenen Beitrag zu sehen, funktioniert der Emulator sehr gut und die kleine Zusatzplatine macht sicher auch noch andere Projekte möglich, welche momentan schlecht oder garnicht auf den Hive portierbar sind. Wie das TV-Signal über die VGA-Buchse auskoppelbar ist, wird im Bild „TV.jpg“ dargestellt (ebenfalls im Ordner). Die Pins sind dem Hive entsprechend von Port 8-11 anzupassen. Getestet wurde diese Auskoppelung noch nicht aber sie sieht funktionsfähig aus (teste ich noch).

Hier nochmal der Hinweis: es sind noch 4 Platinen übrig, für alle die Interesse haben. Sollte Mehrbedarf bestehen, wird eine Sammelbestellung organisiert.


Beschreibung:Bellatrix-Ram-Upgrade 512kB
Zusatzspeicher für Bellatrix für den Betrieb des Spectrum Emulators, CPM, Colourgenie-Emulator usw.
Bellatrix-Ram-Upgrade 512kB 1.0
Version:1.0 vom: 29.10.2015
Dateigröße:281.42 kB

NACHTRAG:Für alle, die das RAM-Upgrade nachbauen, die Platine im Foto (unten) wurde von mir falsch bestückt, was Stiftleiste und Propellerchip-Sockel betrifft. Richtig ist : links die Stiftleisten und rechts der Sockel (im Bild befindet sich der Sockel links, das funktioniert nicht und hat mir einige Nerven bei der Fehlersuche gekostet)